Heute wollte ich mir für ein anderes Projekt einweit bekanntes Foto-Gallerie PlugIn für WordPress anschauen.

Der erste Versuch führte mich also zu Lazyest Gallery.

Nach der Installation und den wichtigsten Konfigurationen nach HowTo habe ich also meinen ersten Ordner erstellt und ein Bild geuploadet.

Leider konnte ich mir das Bild aber nicht wie vorgesehen anschauen.

Ich erhielt lediglich folgende Fehlermeldung:

Diese Frage darf ich mir dieses Wochenende stellen und üben wie man nach dem Video aus Asien, welches nach über 2 Jahren nun wieder im Internet nochmals die Runde macht, T-Shirts auf schnellste und einfachste Weise faltet.

Obwohl ich bei Robert einen eher kritischen Kommentar dazu abgegeben habe, wurde ich gestern von einer sehr netten Volontärin der besagten Firma angerufen.

Nun sieht es wohl so aus, das ich dieses Wochenende vorab herausfinden muss,

Nun ist es doch so weit gekommen.

Durch meinen Geschäftspartner und einige aktuelle Konfrontationen mit anderen World of Warcraft Gamern, hab ich mich nun entschlossen, das aktuelle 10-Tage-Kostenlos Angebot in Anspruch zu nehmen.

Also schnell mal auf "wow-europe" angemelden…
Denkst ‚de!
Da kam dann leider zeitgleich ein neuer Patch raus, wie ich mir hab sagen lassen, und somit war alles Hoffnungslos überlastet.
Da das schöne Formular zu allem Überfluss auch noch in Flash programmiert wurde, funzte das nun alles andere als Userfreundlich.

Alle Daten ausgefüllt und auf "Absenden" geklickt -> passiert erstmal garnichts.
Kein Fehler, Kein Status, Keine Bestätigung!
Hab ich was falsch gemacht? Ist das nicht FireFox-freundlich?

Wenn man den Titel dieses Artikels vorher gekannt hätte, hätten wir uns viele Stunden und viel Ärger erspart.

Das Problem:
Ein Webserver der höheren Güteklasse mit Linux Debian und XAMPP 1.5.1 .
Verwendung von ProFTPD, PHP5.x, Apache2 und MySQL 5.0.20 ist aktiviert.
Der eAccelerator funktioniert auf Grund von Inkompatibilitäten leider nicht aber trotzdem sollte dieses System für ausreichend performante Webapplikationen ausreichen.

Auf diesem Webserver werden mehrere osCommerce

Nachdem ich das erste Mal die Konfiguration meines Mailservers nach eigenem Wissen und vielen vereinzelten Tips & Tricks erstellt habe, ist zwar ein brauchbarer Mailserver dabei herausgekommen, allerdings ohne die nützlichen Funktionen wie z.B. Spamassassin und einem Virenscanner.
Zumal war das System eher schlecht als Recht zusammengestellt und verursachte hin und wieder an gewissen Stellen zu Problemen.

Meinen aktuellen Mailserver habe ich daher mit einem sehr guten Tutorial erstellt.
Nach diesem Tutorial bin ich zu 90% vorgegangen und bin nun echt zufrieden.
Die restlichen 10% habe ich durch eigene Addons und Confs individualisiert.

Nun kann ich u.a. IMAP, POP3, SSL, TLS