Tag 6: Es wird langsam echt langweilig

Jetzt sind es schon fast 7 Tage und ich hocke immer noch hier.

Dreimal am Tag gibts Antibiotika und ansonsten für mich nur "Suppe pikante" oder/und "Suppe süße".30.9.2006 SuppeSüsse und SuppePikante
Heisst; entweder Tomatensuppe oder ne Vanilie-Pudding-Suppe…

Selbst nach 2 anstrengenden Tassen durch den Strohhalm, hat man noch tierisch hunger.

Zur Zeit ist mein Gebiss ja komplett zugedrahtet, kann nichtmal nen Strohlhalm durchstecken.
Versucht mal mit geschlossenem Gebiss und tauben dicken Lippen, am Strohhalm zu saugen… is echt schwer sag ich euch.

Irgendwie is man hier schnell und immer müde, ob die was ins Essen machen, damit wir pflegeleichter sind?!

Die Visiten sind das Beste hier… oh man.
Um 9Uhr geht los, aber nich das ihr denkt, der Arzt kommt durch die Zimmer oder ruft einzeln auf… Neee
Man sitzt vorm Behandlungszimmer wie in der Praxis und wartet und wartet und wartet.
Da das dann nur ein Arzt pro Station zu sein scheint, is der dann mehr am Telefonieren als am behandeln.
Und so dauern 6 Personen ca. 3 stunden.
Meistens schau ich dann gegen 13Uhr, ob ich jetzt ran kann.

Heute hiess es jedenfalls, das ich noch mindestens bis Mittwoch drin bleiben muss, wegen Antibiotika.
Und das Beste; die Verdrahtung im Gebiss bleibt noch mind. 2 Wochen? Na toll!

…suche nette junge hübsche Frau mit Ambitionen zur Hauskrankenschwester, die mich pflegt… ;)

Dann darf ich mir zu Hause "Suppe Süße" und "Suppe Pikante" machen…

2.10.2006 PüriertesDas hier haben die anderen in meinem Zimmer bekommen, auch keine echte Verbesserung zu meiner Kost: